Unsere Trainer
Die Trainer des Koshukan
.
Heinrich 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Name: Heinrich
. .
Trainings-
Schwerpunkte:
 

 

Traditionelles Okinawa Karate
Okinawa Kobudo
Selbstverteidigung
Jukuren (Karate für Ältere)
Kyusho Jutsu
Shiatsu
Qi Gong
. .
Funktionen im Verein: Vizepräsident Breitensport
Abteilungsleiter Karate
. .
Karate seit: 1974
. .
Lizenzen:
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Trainer-C Karate (BLSV)
Übungsleiter-B Prävention (BLSV) 
   Profil Haltung und Bewegung
Trainer-B Leistungssport Karate (DOSB)
Zertifizierter BLSV-Trainer Rückenfitness (BLSV) 
Jugendtrainer (BKB)
Gesundheitstrainer (BKB)
PE/SV-Trainer
Sound-Karatetrainer (DKV)
A-Prüfer Stiloffenes Karate (DKV)
A-Prüfer Kobudo OKDR (Okinawa)
Instructeur
für Kyusho-Jitsu (KJA - Jean-Paul Bindel)
Kursleiter Bodyweight Training (BTV)
. .
Graduierungen: 7. Dan Kyoshi Okinawa Goju-Ryu Karate (Dr. Hokama)
6. Dan Goju Karate (IRKRS - Patrick McCarthy)
5. Dan JKF Goju-Kai Karate (DKV)
5. Dan Okinawa Kobudo (OKDR - Gakiya Yoshiaki)
2. Dan Kyusho Jitsu (KJA - Jean Paul Bindel)
1. Dan Kiai Jitsu (KJA - Jean Paul Bindel)
2. Niveau Yubi-Bo (Pau-Ramon Planellas)
1. Dan Shodo Budokan Tokyo
. .
Was ist mir wichtig am Karate? Mein ganzes Leben weiter trainieren und mein Wissen aus nun schon mehr als 40 Jahren wie meine Vorbilder in Okinawa zu vertiefen und es an meine Schüler weiterzugeben.
. .
Gibt es ein Motto in deinem Leben? Dankbar sein, für jeden Tag den man gesund erleben darf.
.
Größter Erfolg: Ein gut funktionierendes Dojo
.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Name: Tanja
. .
Trainings-
Schwerpunkte:
Jugend- und Erwachsenentraining

. .
Funktionen im Verein: stellvertretende Abteilungsleiterin
. .
Karate seit: 1993
. .
Lizenzen: 
 
 
 

 

Trainer-C Karate (BLSV)
Übungsleiter-B in der Prävention (BLSV)
   Profil Haltung und Bewegung
Zertifizierter BLSV-Trainer Rückenfitness (BLSV) 
Jugendtrainer (BKB)
Sound-Karatetrainer  (DKV)
B-Prüfer Stiloffenes Karate (BKB)
K
ursleiterin Bodyweight Training (BTV)
. .
Graduierungen: 4. Dan Sei Shihan Okinawa Goju-Ryu Karate (Dr. Hokama)
4. Dan Goju Karate (DKV) 
2. Dan Okinawa Kobudo (OKDR)
. .
Was ist mir wichtig am Karate? Kontinuierlicher Fortschritt
. .
Gibt es ein Motto in deinem Leben? Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
.
.










Name: Goran
. .
Trainings-
Schwerpunkte:
Erwachsene
. .
Karate seit: 1987
. .
Lizenzen: Trainer-C Karate (BLSV)
Sound-Karatetrainer  (DKV)
. .
Graduierungen: 4. Dan SOK Goju Karate (DKV) 
. .
Was ist mir wichtig am Karate?

Die Gemeinschaft. Es ist egal wie lange man Karate macht, es gibt immer wieder neues zu entdecken. Man ist nie am Ende, so dass man sich immer verbessern kann. Karate hält den Körper und Geist beweglich.

Gibt es ein Motto in deinem Leben? Nie aufgeben. Immer nach vorne schauen.
Größter Erfolg: Das ich nach vielen Jahren, in denen ich sehr wenig Karate gemacht es wieder geschafft habe zurück zu kommen und wieder regelmäßig mitmache. Vor allem habe ich festgestellt, dass es mir noch mehr Freude macht als früher.
. .

 
 
 
 
 
 

 

Name: Wolfgang
. .
Trainings-
Schwerpunkte:
Karate für Späteinsteiger und Ältere
. .
Funktionen im Verein: Kassenwart
. .
Karate seit: 1995 
. .
Lizenzen:
Trainer-C Karate (BLSV)


Graduierungen: 2. Dan SOK Goju Karate (DKV) 
1. Dan Okinawa Kobudo (OKDR)
.
Was ist mir wichtig am Karate? Gegenseitiger Respekt und stetige Verbesserung durch lebenslanges Lernen
.
Gibt es ein Motto in deinem Leben? Wachsamkeit und Selbstbehauptung helfen, die Freiheit zu erhalten.
.
Größter Erfolg: Die Fortschritte der Späteinsteiger (Jukuren)
.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Name: Alina
. .
Trainings-
Schwerpunkte:
Kindertraining
. .
Funktionen im Verein: Jugendwartin
. .
Karate seit: 2008
. .
Lizenzen:  Trainer-C Karate (BLSV)
Sound-Karatetrainer 2.0 (DKV)
.
Graduierungen: 2. Dan SOK Goju Karate (DKV) 
3. Kyu Okinawa Kobudo (MKKG)
. .
Was ist mir wichtig am Karate? Die Hintergründe der Kampfsportart und die ständige Möglichkeit sich weiterzuentwickeln.
. .
Gibt es ein Motto in deinem Leben? Stärke heißt nicht nie zu fallen, Stärke heißt wieder aufzustehen.
.
Größter Erfolg: Dass ich nie die Begeisterung für diesen Sport verloren habe und immer mit Freude ins Training komme.
. . .










Name: Egor 
. .
Trainings-
Schwerpunkte:
Kindertraining
. .
Funktionen im Verein: Betreuer Wettkampf Kinder
.
Karate seit:. 2008
.
Lizenzen:
Trainer-C Karate (BLSV)


Graduierungen: 1. Dan SOK Goju Karate (DKV)
.
Was ist mir wichtig am Karate? Das Verbesserern der Techniken und der Austausch mit den Mittrainierenden über Karate und mögliche Abwehrmöglichkeiten.
.
Gibt es ein Motto in deinem Leben? Wer etwas will, der schafft es einen Weg zu finden es zu bekommen. Wer etwas nicht will, der schafft es eine Ausrede zu finden dies nicht zu tun.
.
Größter Erfolg: Das Erlernen und Erinnern an die gelernten Techniken und Kombinationen.
..
Heinrich
 
 
 
 
 
 
 

 

Name: Elisabeth
. .
Trainings-
Schwerpunkte:
Kindertraining
. .
Funktionen im Verein: Kindertrainer
. .
Karate seit: 2014
. .
Lizenzen: Trainer-C Karate (BLSV)


Graduierungen: 3. Kyu SOK Goju Karate (DKV)
. .
Was ist mir wichtig am Karate? Es gibt mir viel Zufriedenheit und Selbstbewusstsein zu sehen, zu was Körper und Geist in der Lage sind, wenn man leidenschaftlich trainiert und versucht sich ständig zu verbessern.
. .
Gibt es ein Motto in deinem Leben? Nichts kann getan werden es sei denn Schritt für Schritt.
.
Größter Erfolg: Die Möglichkeit Erlerntes an andere weitergeben zu dürfen.
.